BELEGUNGSRICHTLINIE Jugendhaus Abtschlag

Beschlossen von der Vorstandschaft des Kreisjugendring Regen im Januar 2005, geändert am 11.10.2007

I. ALLGEMEINES
Das Jugendhaus dient allen Jugendgruppen, Jugendverbänden und Vereinen zur
Durchführung ihrer Bildungs- und Freizeitmaßnahmen.
Gruppen aus dem Landkreis haben bei der Belegung grundsätzlich Vorrang.
Eine Belegung durch Gruppen außerhalb des Landkreises Regen geschieht im Rahmen vorhandener Möglichkeiten. Hierfür gilt auch ein eigener Kostensatz.
Den Betrieb des Hauses regelt die Hausordnung. Deren Beachtung ist dringend erforderlich.
Das Haus mit Inventar ist pfleglich zu behandeln.
Für entstandene Schäden haftet die jeweilige Beleggruppe.
Postanschrift:
Jugendhaus Abtschlag Tel.: 09928/903562
Hintberger Str. 4
94261 Kirchdorf - Abtschlag
Anmeldung:
Kreisjugendring Regen Tel.: 09942/8938
Mönchshofstr. 26 Fax: 09942/2996
94234 Viechtach
E-mail: post@kreisjugendring-regen.de
Verwaltung
:
Familie Raith, Abtschlag, Tel. 09928/860; erledigt Hausmeistertätigkeiten,
Hausübergabe und -abnahme, bereitet bei Bedarf Frühstück zu und steht den Gruppen mit Rat und Tat zur Seite.

II. ANMELDUNG:
Anmeldungen sind nur über die Geschäftsstelle des Kreisjugendringes Regen möglich.
Nach entsprechender Anfrage erfolgt eine schriftliche Reservierungsbestätigung durch den KJR Regen. Sollte hierzu von der Beleggruppe innerhalb acht Tagen keine gegenteilige Mitteilung kommen, gilt diese Bestätigung als angenommen.
Beleggruppen außerhalb des Landkreises Regen haben zugleich eine Anzahlung von 50,- Euro auf das Konto des Kreisjugendringes Regen, IBAN: DE36 74151450 0240002253 BIC: BYLADEM1REG bei der Sparkasse Viechtach zu leisten.

Eine vereinbarte Belegung ist verbindlich. Bei Absage einer bis zu dreitägigen Belegung muss eine Ausfallgebühr von 50,- Euro entrichtet werden. Dabei wird die Anzahlung einbehalten. Erfolgt die Absage weniger als sechs Wochen vor Belegung, kann der KJR Regen - falls der Termin nicht durch andere Gruppen gleichwertig neu belegt wird - von der reservierenden Gruppe die Ausfallgebühren laut Rechtssprechung (vereinbarter Preis abzüglich Kostenersparnis) berechnen.

Bei einer mehr als dreitägigen Belegung ist der Zeitpunkt der Absage unerheblich. Es kann eine Ausfallgebühr laut Rechtssprechung erhoben und mindestens die Anzahlung von 50,- € einbehalten werden.

III. VERPFLEGUNG
Das Jugendhaus ist als "Selbstversorgerhaus" konzipiert.
Neben dem Mehrzweckraum „Abtschlager Stube" befindet sich eine funktionstüchtige Küche mit allen notwendigen technischen Geräten. Geschirr und Besteck ist in ausreichender Zahl vorhanden. Die vorhandene Geschirrspülmaschine kann von der Beleggruppe benutzt werden. Reinigungsmaterial wird gestellt.
Bei Bedarf ist es möglich, sich das Mittag- und/oder Abendessen vom Gasthaus Baumann, Kirchdorf, Tel. 09928/257 liefern zu lassen; Bestellung mindestens 24 Stunden vorher laut Verpflegungsliste telefonisch oder per Fax beim KJR Regen.
Das Frühstück (bei HP/VP) wird von der Hausverwaltung im Jugendhaus zubereitet.
Die Beleggruppen sind verpflichtet, Tisch- und Spüldienste zu übernehmen.

Getränke – Limo, Spezi, Apfelsaft-Schorle, Wasser je o,70 €, Bier hell und Weißbier je
1,50 € - befinden sich im Getränkeautomat im Eingangsbereich.

IV. BELEGUNGSPREISE:

Belegungspreise:

Landkreisgruppen Auswärtige
Gruppen
Übernachtung - Selbstversorgung 6,50 € 7,50 €
Übernachtung mit Mittagessen 11,40 € 12,40 €
Übernachtung mit Halbpension 13,40 € 14,40 €
Übernachtung mit Vollpension 16,60 € 17,60 €
Bettwäsche einmalig 4,50 €
Kleinwäschegebühr Wochenende: 5,00 €
pro Woche:  10,00 €
Heizkostenzuschlag von 1.10. bis 30.04. und bei Bedarf
pro Person und Übernachtung 0,60 €

Bei Beleggruppen mit weniger als 15 Teilnehmern werden 15 Personen berechnet .

V. BELEGUNG:
Aufgenommen werden Gruppen unter verantwortlicher Leitung. Diese trägt die Verantwortung für die Gruppe und für Sauberkeit und Schäden inner- und außerhalb des Hauses.
Eine Absicherung der Beleggruppe durch Versicherungsschutz ist empfehlenswert.
Das Jugendhaus hat 31 Betten in 7 Zimmern und ein Not-Matratzenlager für ca. fünf Personen.
Bei Ankunft meldet sich die Gruppenleitung bei der Hausverwaltung.
Die Hauseinweisung erfolgt durch die Hausverwaltung.
Die Benützung von Bettwäsche ist Pflicht!
Bettwäsche ist im Haus vorhanden (Gebühr 3,30 €/ab 01.01.2014 Gebühr 4,50 €), sollte aber möglichst mitgebracht werden.
Schlafsäcke sind nur im Matratzenlager erlaubt, nicht in den Betten.
Auf Mülltrennung entsprechend dem Hinweisblatt in der Küche ist zu achten.
Die Hausverwaltung hat jederzeit das Recht, das Haus auf Ordnung und Sauberkeit zu überprüfen.

VI. VOR DER ABREISE:
Hinterlassen Sie das Jugendhaus möglichst in einem besseren Zustand als Sie es vorgefunden haben.
- Alle Holzböden sind zu kehren, die Fliesenböden im Erdgeschoß bei Bedarf naß zu
  wischen.
- Waschbecken, Duschen und Toiletten müssen geputzt werden
- Abfalleimer entleeren, Außenanlagen in Ordnung bringen
- Küche (Geschirrspüler, Ofen, Kühlschrank etc.) säubern
- Spiele aufräumen
- Die Bettwäsche abziehen und zusammengelegt im "Schuhraum" hinterlegen
Die Hausverwaltung überprüft gemeinsam mit der Gruppenleitung vor der Abfahrt der Gruppe das Haus mit Außenanlagen auf Sauberkeit und Schäden.
- Anfallende Nachreinigung wird in Rechnung gestellt
- Telefon wird abgerechnet und bar bzw. per Rechnung bezahlt
- Die Schlüssel werden der Hausverwaltung übergeben

VII. BEZAHLUNG
Ist nichts anderes vereinbart, erhält die Beleggruppe die Rechnung zugesandt. Der Betrag ist spätestens 14 Tage nach Erhalt der Rechnung zu zahlen.

zurück zum Jugendhaus